Hotel: 053223277 | Restaurant: 053222706 | info@plumbohms.de

AUSSICHTSREICH: Das Hotel auf dem Berg

Willkommen im Aussichtsreich –  Ihrem Gast und Logierhaus oberhalb von Bad Harzburg

Wer hätte jemals gedacht, dass es auf diesem Burgberg mit seiner exponierten Lage auf den man nur zu Fuß oder mit der Seilbahn kommt, irgendwann einmal Gästezimmer geben wird?

Es ist uns manchmal selbst schwer gefallen daran zu glauben. Doch es ist geschafft und in den Zimmern und Suiten kann man unvergessliche Ausblicke und herrlich ruhige Nächte verbringen. Ein wirklich elitärer Genuss, ein einmaliges Erlebnis.

Erleben Sie den Burgberg, die vielen kleinen und großen Besonderheiten rund um und in unserem Haus und sehen Sie den Paragleitern von oben zu!

Check-In & Schlüsselabgabe

Check-In und -Out ist im Plumbohms
Echt-Harz-Hotel im Tal:
Herzog-Julius-Straße 86
von dort aus geht es dann zu Fuß weiter.

Nationalpark Harz

Unser Aussichtsreich auf dem Burgberg befindet sich im wunderschönen Nationalpark Harz, daher ist es nicht erlaubt mit dem Auto dort hinauf zu fahren.

Frühstück

Frühstück servieren wir im Aussichtsreich
von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr.
Wir wünschen guten 
Appettit!

Schon der Weg nach oben ist ein echtes Erlebnis

Die Seilbahn führt von der Talstation (291,7 m ü. NN) nahe der Radau hinauf zur in Gipfelnähe des Großen Burgberges an der Ruine der Harzburg befindlichen Bergstation (ca. 483 m ü. NN). Dabei überwindet sie auf 481 m Länge etwa 186 m Höhendifferenz. Neben der Fahrt mit der Seilbahn erwarten Sie zahlreiche weitere Erlebnisse rund um den Burgberg und im Nationalpark Harz.

Mehr als 25 Millionen Passagiere hat die wohl zu den ältesten Seilbahnen in Deutschland zählende Burgbergbahn schon auf den Gipfel geschleppt. Achtzahn von Ihnen passen pro Fahrt in die Kabine. Mit dieser Bahn gelangen auch unsere Gäste des Aussichtsreiches ins Restaurant und zu ihren Zimmern.

Um das Gepäck kümmern wir uns. Sie können aber auch von unserem Hotel im Tal aus einen unserer PLUMBOHMS-Gepäckwagen benutzen und damit gemütlich zur Talstation spazieren und Ihren Aufenthalt auf diese Weise beginnen.

Tagesgäste können vom Burgberg aus zahlreiche Wanderungen hinein in den Harz unternehmen. Oder den Burgberg als solches entdecken.

Burgberg – Seilbahn

  • inklusive Burgberg-Seilbahnkarte
  • unbegrenzte Freifahrt
  • bitte beachten Sie die Fahrtzeiten:
    • mit Beginn der Sommerzeit 09.30–18.00 Uhr
    • mit Beginn der Winterzeit: 10.00–17.00 Uhr (ab 31.10.)

HINWEISE:
Kinder von 4 bis 12 Jahre
Bei Bedarf sind auch längere Fahrzeiten möglich.
Bitte die alljährliche Schließungszeit (Wartung) beachten.
Änderungen vorbehalten.

Preise und Fahrzeiten
BERG- & TALFAHRT BERGFAHRT TALFAHRT
Erwachsene 4,00 € 3,00 € 3,00 €
Kinder* 2,00 € 1,50 € 1,50 €
Schwerbehinderte 3,50 € 2,50 € 2,50 €
Hunde 2,00 € 1,50 € 1,50 €
Gruppenfahrten ab 20 Personen
3,50 € 2,50 € 2,50 €

 

* HINWEISE:

  • Kinder von 4 bis 12 Jahre
  • bei Bedarf sind auch längere Fahrzeiten möglich
  • Bitte die alljährliche Schließungszeit (Wartung) beachten
  • Änderungen vorbehalten

Drinnen & draußen entspannen

Das Einmalige des Burgbergs liegt neben der Lage insbesondere im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten. In den atmosphärischen Stimmungen und dem meteorologischen Wechsel. Im Aussichtsreich kann man drinnen wie draußen die spannenden Capriolen des Wetters beobachten und intensiv erleben. “Dem Wetter bei der Arbeit zuschauen“, diesen Satz prägte jüngst Dirk Junicke. Und traf den Nagel auf den Kopf.

Genießen Sie die Natur, die herrlichen Wanderwege und die Aussicht im Freien oder machen Sie es sich in unseren Suiten vor dem Kamin gemütlich! Im Aussichtsreich ist die Entschleunigung nicht nur eine Phrase, sondern ein Gefühl, das sich durch die Atmosphäre und die besondere Lage ganz von allein einstellt.

Genießen im Aussichtsreich

Lassen Sie sich in unserem Restaurant verwöhnen und erklimmen Sie den Gipfel der Genüsse!

Selbst dem kulinarischen Himmel kommt man im Aussichtsreich erkennbar näher. Herrlich leichte, aber stets bodenständige Gerichte und Genüsse warten auf den Gast wie Wanderer gleichermaßen. Drinnen wie draußen schmeckt es schon durch die Höhenlage noch besser.

Und wenn Sie in fröhlicher Runde etwas zu feiern oder einfach nur “zu belachen” haben. Das Aussichtsreich bietet die wohl individuellste Kulisse.

 

Süße Momente erleben

Bei unserer Vielfalt an hausgemachten, frischen Torten und Kuchen bleibt kein Auge trocken und kein Magen leer. Gleich ob nach einer ausgiebigen Wanderung durch die prachtvolle Landschaft oder einfach zum gemütlichen Beisammensein – auf der Suche nach den süßen Momenten des Lebens werden Sie an unserem Tortenbuffet ganz sicher fündig.

Dazu reichen wir Kaffeespezialitäten, Tee oder Erfrischungsgetränke, die Sie nicht allerorts finden. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich verwöhnen.

Für alle, die auch zuhause nicht auf ein Stück vom Schlemmerglück verzichten wollen, haben wir hier Minnas Lieblingsrezept, den original Bad Harzburger Pflaumenkuchen, zum selber Backen für Sie! 

Frühstück mit Aussicht: Der perfekte Start in den Tag!

Wir reichen unser Frühstück auf einer Etagere an Ihrem Tisch. Mit dabei sind entweder Filterkaffee und Tee satt, oder eine Kaffeespezialität Ihrer Wahl. Je ein Glas Orangensaft und Sekt sind ebenfalls inklusive.

Weiterhin reichen wir eine Auswahl von Scheiben & Weichkäse, sowie einer Wurstauswahl weitgehend regionaler Produzenten. Marmelade und Honig sind ebenfalls mit dabei, wie frische Früchte und auf Wunsch ein kleines Müsli und Räucherlachs.

Auch frische gekochte Eier und Rührei bereiten wir gerne für Sie zu. Gerne bringen wir von allem noch etwas nach. Dazu gibt es eine Auswahl von Brötchen.

Den Burgberg erleben: Natur und Geschichte hautnah!

Ein bedeutender Berg und viele große Namen. Wenn dieser Berg erzählen könnte, was er schon alles gesehen hat, daas wäre sicherlich überaus interessant. Einen kleinen Einblick in die Vergangenheit können Sie hier nachlesen und als unser Gast der Historie inmitten der Natur nachspüren.

 

Aus dem 8. Jahrhundert stammt die erste Überlieferung durch den sächsischen Götzen Krodo. Zwischen 1065 und 1068 entsteht die erste Burg unter Kaiser Heinrich IV. Nach der Niederlage im Sachsenaufstand wird 1074 die Zerstörung der Burg beschlossen. 1180 baut Barbarossa die Burg wieder auf und aus. 1218 stirbt Kaiser Otto IV auf dem Burgberg, wo auch die Reichsinsignien aufbewahrt wurden.

Bis ins 16. Jahrhundert wechselt die Burg mehrmals ihre Besitzer. Interessant wird es dann erst wieder 1877, dem Jahr, in dem die Canossa-Säule errichtet wird. In der Folgezeit gibt es immer wieder Ausgrabungen und Sicherungsmaßnahmen an den Burgresten.

Vor wenigen Jahren wurde ein historischer Rundweg errichtet. Der Burgbergverein kümmert sich um den Bestand und die Pflege der Anlage. (Ausführlicheres dazu finden Sie hier: Erinnerungen_eines_Gastwirts)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen